Amazon möchte wieder Apple TV und Chromecast verkaufen

Bereits seit längerer Zeit lassen sich weder ein Apple TV noch ein Google Chromecast auf Amazon kaufen. Amazon hat beide Geräte bzw. Hersteller auf die Liste der „verbotenen“ Geräte gestellt. Nun wurde das Verbot seitens Amazon wieder aufgehoben und die Geräte können bald wieder gekauft werden.

Falls ihr bereits mal auf Amazon nach einem Apple TV oder Zubehör gesucht habt, werdet ihr festgestellt haben, dass dieses auf Amazon nicht verfügbar ist. Das gleiche gilt auch für z.B. den Google Chromecast aber auch Google Home. Die Geräte sollen jetzt aber bald wieder angeboten werden berichtet CNET. Jedoch gilt das aktuell noch nicht für Deutschland.

Geräte bereits auf Amazon gelistet

Amazon hat bereits neue Produktseiten eingerichtet, auf denen das 32GB Apple TV der 4. Generation sowie das 32GB und 64GB Apple TV 4K gelistet wird. Auch den Google Chromecast und den Chromecast Ultra listet Amazon bereits wieder. Aktuell gilt diese Leistung zwar noch nicht für Deutschland, das kann in Zukunft aber sicherlich noch kommen. Die Geräte sind zwar alle noch „zur Zeit nicht verfügbar“, jedoch könnte sich das sehr bald ändern, nachdem die Seite fertig gestellt wurde.

Grund für „verboten“ Listung

Als Grund für die Entfernung vom Apple TV und Google Chromcast seit 2015 nennt Amazon die Inkompatibilität mit dem Amazon Prime Video Streaming Dienst. „In den letzten drei Jahren ist Prime Video zu einem wichtigen Bestandteil von Prime geworden“, schrieb Amazon damals in der E-Mail an Macrumors. „Es ist wichtig, dass die Streaming Media Player, die wir verkaufen, gut mit Prime Video interagieren, um Verwirrungen von Kunden zu vermeiden.“
Nun ist der „Amazon Prime Video“ Player aber als App für das Apple TV 3. Generation, 4. Generation und Apple TV 4K seit einigen Tagen verfügbar. Die Rückkehr vom Chromecast im Amazon Shop erfolgte, nachdem Google die Youtube App aus dem neuen Echo Show und dem Fire TV entfernt hatte. Der Druck der Kundschaft war an dieser Stelle wohl zu groß, weshalb sich Amazon gebeugt hat.