Apple arbeitet an „Apple Originals“ Produktionen

Apple möchte den Durchbruch und möchte neben dem Apple TV (4K) auch eigene Produktionen, ähnlich „Netflix Originalen“, produzieren. Dies soll wohl bereits 2018 starten. Um dies zu ermöglichen hat Apple weiter Personal für dieses Schaffen abgeworben. 

Apple wirbt die Managerin von Paramount, Dana Turnier, an, um als Spitzenkraft in Cupertino für Apple zu arbeiten. Dana Turnier war unter anderem für Comedy-Titel wie „Younger“, „Teachers“ oder „First Wives Club“ verantwortlich. Somit wäre sie wohl auch bei Apple für die Comedy-Sektion denkbar. Damit wäre sie aber nicht die erste die zu Apple wechselt, denn in den letzten Monaten sind unter anderem auch fernseherfahrene Manager von z.B. Sony Pictures zu Apple gewechselt.

Angriff gegen Amazon und Netflix

Apple hat ähnlich wie mit dem HomePod im Smart Home Segment auch beim Film/Serien-Streaming starke Gegner. Neben Amazon, die auch im Smart Home Bereich mitmischen, wäre im Streaming-Angebot noch Netflix als starker Gegner vorhanden. Leicht wird es für Apple nicht sich gegen bestehende Größen durchzusetzen und mit einer Vielzahl an Qualitativen Serien und Filmen punkten zu können. Besonders weil Amazon und Netflix preislich sehr fair angesiedelt sind.

Einige Produktionen aus Cupertino

Gerüchten zufolge soll Apple an diversen Produktionen dieses Jahr arbeiten. Darunter soll neben einer Comedy-Reihe auch ein Weltraumdrama und eine Drama-Soap über zwei Moderatorinnen im US-Frühstücksfernsehen produziert werden. Für die Produktionen soll Cupertino insgesamt etwa eine Milliarde Dollar zur Verfügung gestellt haben. Damit wären etwa zehn neue Serien aus dem Hause Apple abgedeckt. Jedoch ist fraglich, ob diese Investition ausreichend ist um gegen andere Größen im Streaming-Markt standhalten zu können. Amazon und Netflix, welche beide weitaus mehr als zehn Serien im Jahr produzieren, werden einiges mehr in neue Eigenproduktionen stecken um am Markt bestehen zu können. Für Apple wird es also kein leichter Weg, gerade wenn „Apple Streaming“ nur auf dem Apple TV und anderen Apple Geräten verfügbar sein wird.