Ditto: Personalisierte Benachrichtigungen von denen nur ihr etwas erfährt

An der diesjährigen CES (Consumer Electronics Show) in Las Vegas wurden einige Neuheiten der Öffentlichkeit vorgestellt. Überraschenderweise lag das Hauptaugenmerk dieses Jahr neben noch dünneren und brillanteren Monitoren und Fernsehern, bei der Autoindustrie. 

Von dieser gab es nämlich einiges zu sehen – wie etwa ein autonom fahrendes Zukunftsauto von Mercedes, oder neue Kraftfahrzeuge von BMW, ausgestattet mit Laserlicht und organischen LEDS.

Aber auch manch kleineres Gadget schlich sich unter das Geschehen der weltgrößten Messe für Unterhaltungstechnik – eines davon nennt sich Ditto.

Wenn von „wearable’s“ gesprochen wird, also kleinen technischen Helfern, die am Körper getragen werden, geht es den Herstellern in der Regel darum mit einem schrillen Design aufsehen zu erregen. Die Macher von Ditto haben hier eine andere Philosophie.

Das Gerät besitzt kein Display, keine Lichter, kein Fitness-Tracking und hat keinen internen App Store – geschweige denn installierte Apps und wird nur in den Farben Schwarz und Weiß angeboten.

Der kleine diskrete Helfer verbindet sich via Bluetooth mit eurem Smartphone und leitet nur die Push Benachrichtigungen an euch weiter, die euch auch wirklich interessieren. Wie funktioniert das? – per App natürlich.

ditto3-100539106-orig

In der App könnt ihr genau festlegen, welche Apps oder Kontakte eine Vibration auslösen sollen und diese mit einem individuellen Vibrationsmuster versehen. Das Gadget kann euch außerdem aufwecken, ohne den Partner zu stören und alarmiert euch, falls ihr das Haus ohne euer Handy verlässt.

Per Clip-Mechanismus wird der Ditto an Gürtel, Armband, Hosentasche oder BH befestigt – der Fantasie sind also keine Grenzen gesetzt.

40 US-Dollar wird das Gerät kosten und schon bald verfügbar sein. Im Lieferumfang enthalten ist außerdem ein gummiertes Armband – die Batterie kann und muss nach etwa 6 Monaten ausgetauscht werden.

Welcher Gedanke steckt hinter Ditto? 

Zugegeben, Ditto hat gewiss nicht viele Funktionen. Jedoch möchten immer mehr Menschen ihre Benachrichtigungen an einer von Smartphone unabhängigen Smartwatch ablesen. Mit Ditto geht das auf eine ganz diskrete Weise und ihr verpasst ganz sicher nie die Dinge, die euch wirklich wichtig sind.