Erste iPhone X Testberichte fallen positiv aus

Die ersten Nutzer und auch diverse Medien durften das iPhone X bereits vor offiziellem Release am 03. November 2017 testen und nach und nach treffen immer mehr Testberichte zum neuen Apple Flaggschiff ein. Diese fallen größtenteils auch positiv aus, doch wie zu erwarten stehen FaceID und die Notch in der Kritik.

Die ersten Tester sind weitestgehend vom iPhone X begeistert, doch natürlich gibt es auch Kritik am neuen Apple Smartphone. Einig sind sich die meisten Tester beim Display und der Kamera. Diese beiden Merkmale des iPhone X sollen überzeugen. Wie bekannt ist, produziert Samsung die OLED Displays für das Apple iPhone X. Jedoch wurde hier nicht einfach die gleichen Displaysbauart wie z.B. im Samsung Galaxy S8 verbaut, sondern eine spezielle Anfertigung nur für Apple. Grund dafür ist unter anderem Apples Unterstützung für Dolby Vision und natürlich das bereits aus dem iPad bekannte „True-Tone-Display“, welches sich farblich an das Umgebungslicht anpasst.

Kritik an der „Notch“

Ebenfalls zufrieden sind die bisherigen Tester von der Größe des iPhone X. Dieses sei nicht zu groß und aufgrund des sehr guten Display zu Gehäuse Verhältnisses passt dementsprechend viel Inhalt auf das Gerät. Lediglich die noch kaum angepassten Applikationen und die „Notch“ Aussparung am oberen Displayrand bereiten Nutzern aktuell noch Sorgen. Zumindest die nicht angepassten Applikationen sollten Entwickler in den nächsten Wochen nachreichen, so dass das komplette Display sinnvoll genutzt wird. Die „Notch“ störe allgemein ein wenig das Gesamtbild, jedoch ist das im Grunde Gewöhnungssache.

FaceID mit kleinen Schwächen

FaceID dagegen solle in den meisten Fällen gut funktionieren, es gibt aber auch hier Kritik. Zum einen gibt es laut ersten Berichten Probleme bei einer zu starken Sonneneinstrahlung, da FaceID ebenfalls mit Infrarot arbeite. Auch bestimmte Winkel und ein nicht korrekter Abstand vom Gerät zum Gesicht machen FaceID zu schaffen. Im dunkeln soll die Gesichtserkennung dagegen relativ gut funktionieren. Insgesamt ist FaceID schnell und zuverlässig.

Die iPhone X Kameras überzeugen

Zu den verbauten Front- und Rückkameras wurde aktuell ebenfalls hauptsächlich positives Feedback hinterlassen. Besonders beeindruckend ist die Frontkamera, die nun ebenfalls eine Tiefenschärfe erzeugen kann, obwohl nur eine Linse in der Frontkamera verbaut wurde.

Insgesamt fällt das erste Feedback sehr positiv aus. Das Display und die Kamera stechen hierbei besonders hervor. Weitere Tests in den nächsten Wochen werden dann zeigen wie gut sich der Akku oder die Performance des iPhone X im Vergleich zu anderen Geräten schlägt.

Quelle: Giga, Techcrush, iMore