Halbiert Apple die iPhone 8 & iPhone 8 Plus Bestellungen?

Allgemein nimmt man an, dass sich das iPhone 8 und iPhone 8 Plus gut verkauft. Es gibt nun aber einige Quellen aus Asien, die behaupten, dass Apple die Bestellungen von den aktuellen iPhones künstlich drosselt. Ob das Gerücht stimmt oder nicht, ist nicht bekannt. Womöglich wurde durch das Gerücht versucht durch Börsenschwankungen Profit zu generieren

Seit dem iPhone 7 gibt Apple keine genauen Verkaufszahlen zu den neuen Geräten vor den nächsten Quartalszahlen an. Zuvor hat Apple immer Verkaufszahlen für das erste Wochenende veröffentlicht. Somit wissen wir sicher erst in ein paar Monaten zu welcher Stückzahl sich die neuen iPhones verkauft haben. Die Analysten sind sich hier auch uneinig, weshalb wir da aktuell keiner Quelle zu Verkaufszahlen glauben schenken können.

Besonders schwierig sind die Verkäufe dieses Jahr einzuschätzen, da eine große Käufergruppe auf das iPhone X warten wird und sich deshalb kein iPhone 8 oder iPhone 8 Plus gekauft hat. Das iPhone X kann ab nächsten Freitag vorbestellt werden. Einige Quellen behaupten nun, dass Apple die Bestellungen des iPhone 8 gedrosselt hat.

Handelt es sich hierbei um Fakten oder unsichere Quellen?

Quellen aus Taiwan behaupten unter Verweis auf die Produktionskette von Apple, dass die Chefetage aus Cupertino die Bestellungen des iPhone 8 für November und Dezember 2017 auf die Hälfte reduziert habe. Das wäre in Apples iPhone Geschichte das erste mal, das so früh auf die Bremse gedrückt wird, das iPhone Produktionen angeht. Ob das ausschließlich am Release des iPhone X liegt oder auch viele Kunden eher zu jetzt günstigeren iPhone 6s oder iPhone 7 greifen (die im Grunde ähnlich sind), ist nicht bekannt. Reuters bestätigt dies, denn die iPhone 7 Verkaufszahlen sollen sich nicht verschlechtert haben.

Möglich wäre es aber auch, dass es sich bei der Quelle um keine seriösen Informationen handelt und lediglich versucht wird die Apple-Aktie zu manipulieren. Die Börse reagiert relativ empfindlich auf derartige Gerüchte, die dann die Aktie direkt betreffen könnten. So ist es aktuell auch, denn die Apple Aktie ist nach dem Bekanntwerden dieser „Informationen“ gesunken.

Quellen: Reuters, Apfelpage, UDN, ReutersGadGetHacks