HomePod wird mit iOS-Beta Version ausgeliefert

In einigen Haushalten in den USA, Großbritannien oder Australien ist er bereits angekommen, der Apple HomePod. Nun ist herausgekommen, dass Apple das Gerät gar nicht mit einer fertigen Version des Betriebssystems veröffentlicht, sondern aktuell noch eine Beta-Software aufgespielt ist.  

Der Entwickler Guilherme Rambo berichtet, dass auf den Apple Smart Speaker eine Vorabversion, sprich Beta, installiert ist. Und mit dieser Software wurde und wir der HomePod auch aktuell ausgeliefert. Dies ist die gleiche Software, die Mitarbeiter zum Beta-Test des HomePods ebenfalls zur Verfügung hatten. Bei der Version handelt es sich um ein angepasstes iOS, in Zukunft könnte allerdings noch eine „echte“ HomeOS oder SpeakerOS Version erscheinen, je nachdem ob sich Apple überhaupt für einen extra Namen entscheidet.

iOS-Beta Software für den HomePod

Der HomePod wird mit einer angepassten Version von iOS 11.2.5 (sprich dem derzeit aktuellsten iOS) und der Buildnummer 15D59 ausgeliefert. Genau diese Version wurde auch im „Live on Beta“-Programm verwendet, als Apple Mitarbeiter den HomePod testen konnten. Somit scheint diese Version stabil genug zu sein, dass sie für den allgemeinen Markt anbieten zu können. Die Grundfunktionen beherrscht der HomePod aktuell auch schon, weitere Features sollen im laufe des Jahres dazukommen.

Update für AirPlay 2 und Multiroom

Zurzeit kann der Apple HomePod nur grundlegende Funktion. Diese sollen aber in Zukunft noch erweitert werden, unter anderem kommt mit den nächsten iOS Versionen AirPlay 2, womit Multiroom Optionen möglich sein werden. Somit können Speaker gekoppelt werden oder auch mit der gleichen Musik in unterschiedlichen Räumen versorgt werden. Ein ähnliches System kennen wir bereits z.B. von Sonos Lautsprechern. AirPlay 2 ermöglicht in Verbindung mit iOS Geräten, einem Apple TV und einem HomePod die perfekte Schnittstelle für ein drahtloses Musikerlebnis im kompletten Zuhause. Und genau so scheint Apple sich das auch vorzustellen. Denn eine einfache Bluetooth Verbindung mit anderen Smartphones oder Tablets unterstützt der HomePod nicht, lediglich im Apple Ökosystem mit AirPlay machen die smarten Apple Speaker sinn.

Quelle(n): 9to5Mac, Maclife, iDropnews