iPhone X Bug lässt Anrufe nur verzögert entgegennehmen

Nach dem das iPhone X zuerst mit Kälte zu kämpfen hatte und der Touchscreen aus diesem Grund in sein Funktion eingeschränkt agierte kommt nur ein neuer Bug dazu. Dieser verhindert das entgegennehmen von Anrufen des iPhone X und vermutlich weiteren iPhone Modellen.

Apple hat das Problem bereits bestätigt und untersucht nun die genauen Gründe. Es scheint sich aber wohl um ein Softwareproblem zu handeln und ist damit per Update einfach zu beheben. Der Fehler tritt unter iOS 11.0 bis zum neusten öffentlich verfügbaren iOS 11.2.5 auf und wurde somit in der aktuellsten Version noch nicht gefixt. In iOS 11.3 könnte der Fehler aber innerhalb der nächsten Beta Phase bereits behoben werden.

Anrufe lassen sich nicht entgegennehmen

Der Bug wurde im Apple Support Forum veröffentlicht und daraufhin hat die Financial Times diesen veröffentlicht. Der Fehler soll auftreten, wenn iPhone X Nutzer angerufen werden. Dabei soll sich wohl das Gerät nur verzögert einschalten (bis zu 10 Sekunden Verzögerung) und somit ist es für den Nutzer nicht möglich auf annehmen oder ablehnen zu klicken. Klingeltöne und Vibration sollen aber funktionieren, lediglich das Display friert für einen Moment ein, was eine Interaktion mit dem Gerät dann unmöglich macht.

Fehler tritt nicht häufig auf

Welche iOS Versionen nun genau betroffen sind und ob es nur das iPhone X betrifft ist nicht bekannt. Außerdem scheinen auch nicht viele Nutzer von diesem Fehler betroffen zu sein. Viele Nutzer berichten, dass sie diesen Fehler bisher nicht bemerkt haben. Jedoch gibt es von Macrumors Informationen direkt von Apple, die diesen Fehler offiziell bestätigen und weniger Nutzer davon betroffen sind. Sicherlich wird aber spätestens iOS 11.3 das Problem lösen und somit sollte das iPhone X ab dann auch wieder das können, wofür es ursprünglich gemacht wurde, nämlich telefonieren.

Quelle(n): Macrumors, Financial Times, Apple Forum, Macerkopf, Stern