iPhone X Plus: 6,5 Zoll OLED-Modell für 2018?

Das iPhone X ist nicht einmal zwei Wochen auf dem Markt, schon gibt es Gerüchte über mögliche neue iPhone Modelle für das Jahr 2018. Es werden wohl wieder drei neue Modelle auf den Markt kommen, so wie es mittlerweile üblich ist. Doch welche Modell werden es genau sein?  

Wenn es nach dem bekannten Marktanalysten Ming-Chi Kuo geht, werden neben dem iPhone X weitere zwei Modell erscheinen, die zumindest auf den ersten Blick dem jetzigen Gerät sehr ähnlich sehen. Das aktuelle Design scheint Apple für seine anderen Modelle ebenfalls als neue Linie durchsetzen zu wollen.

iPhone X Plus mit 6,5 Zoll OLED Display

Wie bereits vor dem Marktstart des iPhone X vermutet wurde, wird es vermutlich nächstes Jahr zusätzlich ein größeres iPhone X Plus geben. Dieses soll ebenfalls ein OLED-Panel haben, allerdings mit ganzen 6,5 Zoll. Das Panel soll dann eine Pixeldichte von 480 bis 500 ppi besitzen und damit das iPhone X mit 458 ppi noch einmal übertrumpfen. Jedoch soll nicht nur ein OLED iPhone X Plus erscheinen, sondern auch günstigeres Modell mit LCD-Panel. An besten veranschaulicht dies folgende Grafik:

Die Grafik zeigt ein „klassisches“ iPhone X mit 5,8 Zoll OLED und 458 ppi, ein iPhone X Plus mit 6,5 Zoll OLED und 480-500 ppi sowie ein 6,1 Zoll TFT-LCD iPhone mit 320-330 ppi. Somit soll das „Einsteigermodell“, welches allerdings von der Größe her in der Mitte liegt, eine deutlich geringere Auflösung besitzen und auf den „älteren“ LCD-Standard setzen.

6,1 Zoll iPhone mit LCD Display

Das Design bleibt bei allen Geräten im Grunde gleich. Die Vorderseite besteht fast komplett aus Display, lediglich die Notch ist weiterhin verfügbar. Der Home Blutton und damit auch TouchID fällt weg, weshalb auch das „günstige“ Modell auf FaceID zurückgreifen wird. Damit wäre das über kurz oder lang das endgültige Aus für TouchID, zumindest in iPhones. Das 6,1 Zoll Modell wird sich preislich vermutlich im Bereich der aktuellen iPhone 8 Modelle bewegen, um diesen Markt (preislich) ebenfalls abzudecken. Insgesamt werden die iPhones allgemein aber immer größer, was auch eine bestimmte Zielgruppe ausschließen könnte. Vielleicht bekommt das SE in Zukunft auch noch einmal ein „kleines“ Update, um diese Zielgruppenlücke zu decken.

Quellen: Apfeleimer, macrumors

  • Morris Schüttensack

    Immer diese schwanzvergeößung 4,7 reicht alles darüber ist Tablet da Kauf euch gleich iPad

    • Nils-Hendrik Welk

      Ich fand auch immer, dass 4,7″ ausreichend sind. Zumindest soll das Smartphone an sich nicht größer werden. Das X ist mit 5,8″ zwar etwas größer geworden, im Grunde aber fast gleich groß wie das iPhone 7 oder 8 :)