Jony Ive spricht über das iPhone X und den Apple Park

Der Chefdesign von Apple, Jony Ive, der für viele Software- und Hardwaredesigns maßgeblich verantwortlich ist, hat mit Wallpaper über den Apple Park und das iPhone X gesprochen. Laut Jony Ive sei die Schlüsseleigenschaft des iPhone X ein quasi unsichtbares Design. 

Selten sprechen Apple Mitarbeiter so offen und ausführlich über Produkte. Jony Ive hat sich nun zum iPhone X geäußert und in einem Interview mit Wallpaper offenbart, dass das Geheimnis des iPhone X ein gelungenes Design sei. Dieses soll quasi unsichtbar sein. Er sagt weiter, dass das iPhone X für Anwender in einem Jahr ganz anders aussehe, eben aufgrund dieses Designs. Dinge die softwaretechnisch aktuell noch nicht möglich sind, werden dann beim iPhone X das Gerät in einem Jahr ganz anders aussehen lassen. Besonders der nicht vorhandene Home-Button und das fast randlose Design sind dafür maßgeblich.

So wird der Apple Park

In dem Interview sprach Jony Ive neben dem iPhone X auch über den Apple Park. Er erzählt, dass die Bürolandschaften ohne Büros mit variabler Raumaufteilung für eine optimale Zusammenarbeit der Mitarbeiter sorgt. Einige Mitarbeiter sahen das allerdings nicht so und stören sich daran, keine eigene Büros mehr nutzen zu können. Jony Ive aber ist überzeugt, dass der Apple Park das ultimative Apple-Produkt sei. Über 9.000 Bäume wurden rund um das Hauptgebäude gepflanzt, in dem Sounddesigner neben Grafikdesigner sitzen, neben denen ein Industriedesigner arbeite und neben ihm ein Materialingenieur. Nachvollziehbar ist die Überzeugung, dass dies gut funktioniere und man sich gegenseitig austauscht schon, ob dies in der Praxis auch wirklich so funktioniert, muss die Zeit wohl zeigen. Aktuell lässt Apple die Mitarbeiter vom alten Gebäude in das neue Hauptquartier umziehen.