News des Tages – Apple Watch Armband für große Handgelenke, Apple Pay Verhandlungen, Apple Auto?!, iTunes Karten

Liebe Leser, wie gewohnt erwarten Euch auch diese Woche wieder die besten News des Tages. Viel Spaß!

Apple Watch Armbänder-Kollektion erweitert

Bislang bot Apple für die größere Apple Watch (42mm) zwei Armbänder zur Auswahl an. Diese werden nun um ein drittes Modell erweitert. Nun sollen auch große Handgelenke bedient werden. Das neue Armband trägt die Größenbezeichnung L/XL und ist für einen Armumfang von 195-245mm gedacht. Neben dem neuen Band, wird seitens Apple auch ein Erweiterung-Kit angeboten. Das ganze funktioniert via Glieder, die in das bestehende Armband eingesetzt werden, um so mehr Spielraum zu schaffen.

„Die Glieder wurden aus der gleichen Edelstahllegierung wie das Gehäuse und das Gliederarmband gefertigt und erweitern das 42 mm Armband um zusätzliche 40 mm. Und dank des einfachen Mechanismus können Glieder ganz ohne Spezialwerkzeug herausgelöst oder hinzugefügt werden.“

Apple Pay Verhandlungen laufen zäh?

Ganze 267 Tage hat es gedauert, bis Apple Apple Pay in Großbritannien anbieten konnte. Laut Insidern soll Apple nun Probleme damit haben, Apple Pay in Australien auszurollen. Die Banken scheinen noch nicht mitspielen zu wollen. Stichwort hier „Transaktionsgebühren“. Apple würde wohl in Australien die selbe Vorgehensweise wie in den USA wünschen, das heißt, eine Gebühr von 15 Cent je 100$ Transaktion verlangen. Im Gegensatz zur USA würden die australischen Banken deutlich weniger Gewinn an den Übermittlungen einfahren. Kurz und knapp: Stimmen diese Gerüchte, so könnte ein Start in Deutschland noch weiter in der Ferne liegen, als gedacht.

Apple sucht Autoteststrecken?!

Gerüchte gab es schon lange zu diesem Thema. Appel würde an einem (selbstfahrendem) Auto feilen. Laut „Guardian“ sei das Projekt realistischer als so mancher glaubt. Apple suche angeblich bereits eine Teststrecke. Angeblich soll sich ein Apple Mitarbeiter momentan nach Nutzungsbedingungen eines ehemaligen Marinestützpunktes erkundigen. Auf dessen Gelände stehe ein 30KM Straßennetz zur Verfügung. Wir halten die Augen und Ohren offen. Doch was Apple genau vorhat und was überhaupt wahr an diesen Gerüchten ist, bleibt noch in den Sternen.

iTunes-Karten bei Paypal günstiger

Diese Woche gibt es wie fast jede Woche iTunes-Karten (Guthaben) günstiger zu erwerben. Diesmal allerdings ohne das Haus verlassen zu müssen. Wer online Guthaben kaufen möchte, der kann diese Woche 15 Prozent beim Kauf von iTunes Guthaben über Paypal sparen. Schnell zuschlagen, denn der Vorrat ist beschränkt!

paypal-500

Das war es mit den News für heute.

Eure News Redaktion.

Quellen: iPhoneTicker/iPhoneTicker/iFun/iFun