News des Tages – Einladungen WWDC, Strafzettel wegen Apple Watch, Apple erneut wertvollste Marke, Alte Versionen Flashplayer blockiert

WWDC 2015 – Einladungen

Die Einladungen für die diesjährige Entwicklerkonferenz WWDC werden langsam aber sicher verschickt. Apple lädt wie immer ausgewählte Journalisten nach San Francisco ein, um sich die Keynote live anzusehen. Die Keynote findet am 08.Juni um 10 Uhr Ortszeit statt, für uns um 19 Uhr MEZ. Die Entwicklerkonferenz dient, wie der Name schon preisgibt, hauptsächlich den Entwicklern, aber auch neue Updates oder Software können vorgestellt werden. Ein spannendes Event, das sich alle Fans nicht entgehen lassen sollten. Am Besten den Termin gleich im iPhone einspeichern! (Zwar ist noch nicht 100 prozentig klar, ob ein Live-Stream angeboten wird, jedoch war dies bisher immer der Fall).

wwdc2015-300x245

Strafzettel wegen Apple Watch Nutzung

Traurig, aber wahr. In Kanada hat ein Autofahrer einen Strafzettel und Punkte im Verkehrsregister erhalten, weil er die Musik, die er über die Apple Watch hörte, während der Fahrt wechselte. Die Behörden rechtfertigten sich damit, dass das Halten von Geräten, die eine Telefonfunktion besitzen, während der Fahrt verboten ist. Das ganze ist natürlich nicht unstrittig, denn in der Hand hat der Autofahrer die Watch nicht gehalten, sie befand sich lediglich am Arm. Hier ist die Rechtslage nicht klar. Ist die Apple Watch als Mobilgerät oder als reine Uhr anzusehen? Streng genommen handelt es sich bei der Watch eher um ein Bluetooth- Gerät, das mit einem Mobiltelefon in Kommunikation steht. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Rechtslage entwickelt.

Apple wieder wertvollste Marke der Welt

Laut dem Marktforschungsunternehmen Millward Brown, ist Apple erneut die wertvollste Marke der Welt. Letztes Jahr hat Google Apple überholt, obwohl Apple diese Auszeichnung schon mehrere Male für sich gewinnen konnte. Doch dieses Jahr soll es mal wieder Apple sein, die alle anführen. Zu verdanken hat Apple diese Auszeichnung sicherlich auch dem iPhone 6, das so gut eingeschlagen ist, wie nie zuvor. Google erreichte Platz 2, Microsoft landete auf dem dritten Platz.

Apple blockiert alte Versionen des Flash-Players

Wer nicht regelmäßig seinen Flash-Player aktualisiert, könnte Probleme mit Apple bekommen. Apple blockiert fortan alte Versionen des Flash-Players, um Sicherheitsrisiken auszuschließen. In der Vergangenheit war eine alte Version des Flash-Planers oft ein Eingangstor für Malware.

Das war es mit den News für heute.

Eure News Redaktion.

Quellen: Apfelnews/Apfelnews/Apfelnews/iFun