News des Tages – iOS 9 Verbreitung, iOS 9.2 Beta 2 & El Capitan 10.11.2, Jailbreak für iOs 9.1/iOS 9.2?!

iOS 9 Verbreitung bei 66 Prozent!

Seit Mitte September ist die aktuelle iOS Version, iOS 9, für alle entsprechenden Geräte verfügbar. Seit der Veröffentlichung bis heute, sollen bereits um die 66 Prozent aller Kunden iOS 9 installiert haben! Der Wert ist verdammt hoch und zeigt, dass iOS 9 die am schnellsten verbreitete iOS Version überhaupt ist. So schnell hat sich noch kein Betriebssystem Apples verbreitet. Selbst iOS 8 kann da nicht mithalten. iOS 8 lag zum Zeitraum Weihnachten 2014 erst bei 64 Prozent. iOS 9 scheint also alle Kunden dazu zu verleiten auf das neueste Softwareupdate umzusteigen, eventuell sogar aufgrund des beliebten Stromsparmodus.

iOS 9.2 Beta 2 und OS X El Capitan 10.11.2 Updates

Seit gestern stehen für alle Public-Beta Nutzer neue Updates bereit. Für das iPhone steht iOS 9.2 Beta 2 als Download zur Verfügung, aber auch OS X El Capitan erhält ein weiteres Beta-Update mit der Version 10.11.2. Die „Updatereihe“ beschäftigt sich mit der Ausmerzung kleinerer Fehler oder Probleme und natürlich wie immer mit der Performance und Sicherheit des Gerätes. Bis zur Veröffentlichung der entsprechenden finalen Versionen könnten noch einige Wochen verstreichen, vor Dezember ist ohnehin nicht mehr damit zu rechnen.

Jailbreak für iOS 9.1 und sogar 9.2 ???!

Ja, bei dieser Überschrift dürften sich die meisten unserer Leser freuen! Es soll einen Jailbreak für die Versionen iOS 9.1 und sogar iOS 9.2 geben. Das ganze soll aufgrund einer Sicherheitslücke möglich sein, die mithilfe des Browsers umgangen werden kann.Das ganze ähnelt der damaligen Seite „jailbreak.me“. Nun der Haken an der ganzen Sache! Das ganze war ein Wettbewerb, der mit einer Millionen ausgeschrieben war. Diese 1 Millionen wurden nun eben an den Gewinner, also den Entwickler bzw. dessen Team dieses Jailbreaks ausgezahlt. Statt diesen nun für alle verfügbar zu machen, wurde die Entscheidung getroffen, den Jailbreak an Kunden zu  verkaufen, um möglichst viel Profit damit zu machen. In puncto Jailbreak ist nämlich eine Menge Kohle im Umlauf. Man kann sich damit ganz schön was verdienen. Fraglich ist nur, wie lange Apple benötigt die Infos herauszufinden, um die entsprechende Sicherheitslücke zu schließen.

Das war es mit den News für heute.

Eure News Redaktion.

Textquellen: Apfelnews/Apfelnews

Bildquelle: iRepair