News des Tages – WhatsApp speichert VoIP, Apple Zulassungsrichtlinie ergänzt, Verbindungsabbrüche iOS 8.3?!

WhatsApp speichert VoIP Telefonate?!

Gestern sorgte ein Blogger namens Jens Herford mit der Neuigkeit WhatsApp würde die Gespräche über die App aufnehmen und speichern für großen Unmut aller Nutzer. Beim Einsatz der WhatsApp Version Nummer 2.12.45 werden alle laufenden Gespräche über WhatsApp auf dem Handy im internen Speicher “/Media/WhatsApp Calls” gesichert. Dies geschieht ohne irgendeine Zustimmung oder Aktivierung des Nutzers. Das betreffe allerdings nur Android Geräte, iOS ist nicht betroffen. Diese Erkenntnisse sorgten logischerweise für ordentlich Empörung. Nun hat sich die Situation geklärt: Bei der genannten App Version handelt es sich nur um eine interne Version WhatsApps, die geleakt wurde und nichts für die Nutzer der App ist, sondern ausschließlich auf Entwicklergeräten installiert wird, um besser programmieren zu können. Also keinerlei Sorgen!

capture

Apple ergänzt Zulassungsrichtlinien im App Store

Apple hat die Zulassungsrichtlinien des App Stores um einen weiteren Paragraphen ergänzt. Paragraph 10.7 schreibt vor, dass alle Watch-Anwendungen, deren primäre Aufgabe das Aufzeigen der Uhrzeit ist, abgelehnt werden. Das heißt, momentan ist keine Installation von alternativen Zifferblättern o.ä. auf der Apple Watch möglich. Das behält sich Apple vor.

Verbindungsabbrüche mit iOS 8.3?!

Im Netz tauchen vermehrt Beschwerden über iOS 8.3 und der damit verbundenen schlechteren Telefonqualität auf. Nutzer berichten von abbrechenden Gesprächen. Dabei soll kein Komplettausfall das Problem sein, sondern gelegentliche kleine Audioaussetzer. Nun natürlich die Frage an Euch: Habt ihr Probleme mit iOS 8.3? Wir konnten soweit keine Probleme feststellen, sind aber auf Eure Rückmeldungen gespannt. Gerne ab in die Kommentare.

Das war es für heute.

Eure News Redaktion.

Quellen: iPhoneTicker/iPhoneTicker/iPhoneTicker