Rückt das Ende von WhatsApp näher?

Der Britische Premier fordert ein Verbot verschlüsselter Kommunikation. In einer Rede in Nottingham spricht sich Großbritanniens Premierminister David Cameron öffentlich für ein Verbot verschlüsselter Kommunikation aus.
Für den Fall das er wiedergewäht wird so wird der Konservative ein entsprechendes Gesetz veranlassen.

Wollen wir in unserem Land tatsächlich Kommunikation zulassen, die wir im Extremfall nicht mitlesen können […]? Meine Antwort auf diese Frage ist: Nein, das wollen wir nicht. Mit verschlüsselten Instant Messengern, wie beispielsweise Threema oder mittlerweile auch WhatsApp, sei es diesen aber möglich, die Anschläge zu planen, begründet Cameron seine Forderung. Das Gesetz soll die Entwickler dazu verpflichten, eine Hintertür für Geheimdieste einzubauen. Wie das Ganze nun umgesetzt wird bleibt ebenso offen wie die Reaktion der entsprechenden Entwickler.

shutterstock_183974711

Anlass dieser aussage Sind die dramatischen Geschehnisse in Paris. Terroristen Dürften keinen Raum haben, die Geheimdienste zu umgehen.

Cameron zielt auf neue Formen der Kommunikation im Internet

Der Konservative will ein bereits abgelehntes Überwachungsgesetz erneut einbringen, das bisher am Koalitionspartner, den Liberaldemokraten, gescheitert ist.
Hier gehe es um neue Wege der Kommunikation im Internet , so Cameron.Nach vielen Jahren bekam WhatsApp durch ein Update ebenfalls eine Ende zu Ende Verschlüsselung.Hier hat Whatsapp mit Moxie Marlinspike zusammengearbeitet und die Technologie von dessen Tool Textsecure übernommen.Textsecure und das dahinterstehende Protokoll sind als freie Software verfügbar. Das von Marlinspike entwickelte Protokoll gilt als Referenz in Sachen sichere Verschlüsselung.

Wie steht ihr zu diesem Thema? Schreibt es in die Kommentare.

Quelle:http://www.golem.de/news/whatsapp-premier-cameron-will-wirksame-verschluesselung-verbieten-1501-111649.html
http://www.apfelpage.de/2015/01/13/britischer-premier-fordert-verbot-verschluesselter-kommunikation/

Bild:http://www.shutterstock.com/gallery-2137532p1.html?cr=00&pl=edit-00

  • Daniel Behrendt

    Whatsapp und sicher? Das sind zwei Wörter die mal so gar nicht zusammenpassen. Mit verschiedenen Sniffertools lassen sich WhatsApp Nachrichten von Personen im gleichen WiFi Netz noch immer abfangen. Warum zählt man eigentlich nie den BBM mit auf, wenn es um sichere Messenger geht? Das ist einer der sichersten Messenger die es auf dem Markt gibt und keiner nutzt ihn, obwohl er so viel mehr kann als WhatsApp!