Tweak des Tages#21 – Clap

Gehört ihr zu den Leuten, die ständig ihr iPhone verlegen und viel Zeit damit vergolden müssen, es mühsam wiederzufinden? Dann haben wir mit der heutigen Tweak des Tages genau das richtige für Euch. 

Bei der heutigen Tweak des Tages handelt es sich um „Clap“, die Euch genau davor bewahren soll. Nach Installation dieser Tweak könnt ihr problemlos Euer iPhone wiederfinden. Aber wie?

„Clap“, wie der Name schon sagt, hört auf Euer Klatschen. Sobald ihr einmal laut in die Hände klatscht, gibt Euer iPhone einen lauten Ton (eine Art Alarm/Klingelton) von sich und ihr wisst sofort, wo  sich das Gerät befindet. In den Einstellungen könnt ihr festlegen, in welchem Intervall das Gerät nach lauteren Lauten Ausschau halten soll. Erkennt das Gerät entsprechende Laute, ertönt der Ton. Das ganze funktioniert natürlich über die iPhone Lautsprecher. 

Nun stellt sich natürlich die Frage. Wie bitte sollen Fehlalarme vermieden werden? Sonst klingelt das Teil ja ständig.

Um nicht ständig irgendwelche Fehllaute von sich zu geben, verwendet die Tweak mehrere Techniken. Unter anderem agiert die Tweak mit dem Beschleunigungsmesser des iPhones. Befindet sich das Gerät also in Euren Händen oder auch in der Hosentasche, werden Bewegungen seitens der Tweak wahrgenommen, der Ton wird also nicht abgespielt, da die Tweak erkennt, dass ihr das Gerät gerade bei Euch haben müsst. Der Alarm startet des Weiteren nur bei dunklem Screen, also im Sperrzustand des iPhones. Ihr könnt solche Dinge selbst einstellen, z.B. auch ob ihr wollt, dass das Gerät am Strom trotzdem Laute von sich geben sollen oder nicht. Natürlich darf Euer iPhone für die Nutzung der Tweak nicht ständig im Stummmodus sein. Zum Thema Akkuverbauch meinen die Entwicklern , ein erhöhter Akkuverbrauch sei nicht wirklich bemerkbar. 

Clap-tweak

Wer also Lust auf diese Tweak hat oder sie zumindest mal ausprobieren möchte. Sucht einfach in Cydia nach „Clap“. Kostenpunkt liegt bei 0.99$.

Viel Spaß!

Quelle: iOsHacker