Wie bestellt ihr eure iTunes-Karten?

Aufgrund des Verkaufsstarts der Apple Watch erscheinen derzeit zahlreiche neue Apps und Spiele im App Store. Nicht alle sind kostenlos. Viele müssen via iTunes Guthaben bezahlt werden und dieses ist oft schneller leer als gedacht. 

Aufladen ist eigentlich supereinfach. Doch wenn ihr wie wir eher ungerne die eigene Kreditkarte mit dem iTunes Account verbindet, oder gar keine Kreditkarte besitzt, habt ihr nun ein Problem.

Die Lösung sind Zwischenhändler im Internet, die für die Guthabenkarten auch andere Zahlungsmöglichkeiten akzeptieren. Wir haben also für euch einige der bekanntesten „Guthaben-Stores“ auf die Probe genommen. Dabei ist uns eine Webseite besonders positiv aufgefallen.

 

http://www.ituneskarte.de

 

Es handelt sich um den online Service iTuneskarte.de. Wieso wir von nun an nur noch diesen Service nutzen werden und er uns mehr als überzeugt habt, erfahrt ihr jetzt.

Zunächst haben wir uns gefragt, nach welchen Kriterien man einen solchen Dienst bewerten kann.

  1. Anzahl der Zahlungsmöglichkeiten
  2. Versanddauer
  3. Auswahl an iTunes-Karten

 

Anzahl der Zahlungsmöglichkeiten

iTuneskarte.de bietet alle gängigen Zahlungsmöglichkeiten an. Dazu gehören PayPal, Sofort-Überweisung, Giropay, Überweisung, Couponcode, VISA und Mastercard. Ihr könnt sogar ganz bequem per Telefon bezahlen.

Versanddauer

Anders als bei anderen Händlern wird euch bei iTuneskarte.de der Guthabencode nach Bezahlung sofort und ohne Verzögerung angezeigt. Das ist ein großer Pluspunkt.

Auswahl an iTunes-Karten

Die Auswahl ist riesig, überwältigend oder mit anderen Worten: Ihr findet hier jede Karte, die euer Herz begehrt. Ganz egal ob 15 Euro oder 250 Euro iTunes-Guthaben. Ob für Deutsche, Englische oder Amerikanische iTunes Accounts. Ihr werdet mit Sicherheit die richtige Karte finden.

 

Wenn ihr Guthaben verschenken möchtet, ist das auch kein Problem. Es können nämlich auch Geschenkkarten mit einer persönlichen Botschaft erstellt werden.

Der einzige Nachteil dieses Dienstes ist, dass bei manchen Zahlungsmethoden geringe Transaktionskosten anfallen. Man bedenke aber auch, dass ihr euch den Weg zum nächsten Supermarkt spart. Hier müsst ihr selbst entscheiden, ob sich das für euch lohnt.

Wenn ihr aber schnell, bequem und sicher an iTunes Guthaben kommen möchtet, seid ihr hier an der richtigen Adresse. Überzeugt euch selbst und nutzt bei eurer nächsten Aufladung iTuneskarte.de